05.12.2022
Boxen

Okafor wird Deutscher Vizemeister

Mit den Deutschen Meisterschaften im Boxen stand vergangene Woche das letzte Highlight des Jahres für Alexander Okafor an. Der Adlerträger kehrt als Deutscher Vizemeister im Schwergewicht aus Rostock zurück.

Nachdem Alexander Okafor im Sommer bei den nachgeholten Deutschen Meisterschaften den Titelgewinn im Cruiser-Gewicht feierte, wollte der Adlerträger bei den Deutschen Meisterschaften 2022 in Rostock zum Jahresabschluss abermals erfolgreich sein. Erstmals maß sich der 22-Jährige hierbei mit der nationalen Elite im Schwergewicht (-92kg).

Ungefährdeter Finaleinzug

Okafor startete gegen den Brandenburger Nino Rinkau in das Turnier. Gegen den Athleten des Zehdenicker Boxring e.V stellte der Eintrachtler erneut seine starke Form unter Beweis und konnte schnell einige gute Treffer landen. Kurz vor Ende der zweiten Runde gelang Okafor ein besonders platzierter Schlag, der seinen Kontrahenten zu Boden schickte. Dieser brach den Kampf daraufhin ab, was Okafor das Ticket fürs Halbfinale sicherte. In diesem wartete mit Melih Bayrak die nächste Herausforderung auf den Adlerträger. Doch auch gegen den Nordrhein-Westfalen gab sich Okafor am Freitag keine Blöße und konnte den Kampf mit einem deutlichen 5:0 – Sieg für sich entscheiden. „Nach dem Viertelfinale habe ich mich sehr gut gefühlt. Auch im Halbfinale lief es gut für mich. Melih Bayrak ist ein sehr erfahrener und starker Boxer, das war eine gute Erfahrung für mich“, so der Adlerträger im Anschluss an das Turnier.

Mit dem Halbfinal-Erfolg sicherte sich Okafor den Einzug ins Finale, musste seine Teilnahme an diesem jedoch verletzungsbedingt kurzfristig absagen. „Ich war sehr gut vorbereitet für die Deutschen Meisterschaften und wollte mich beweisen. Natürlich ist es schade, dass das nicht so geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt habe“, berichtet Okafor, der sich im Halbfinale eine Prellung an der Hand zugezogen hat. „Es ist traurig, dass ich zum Finale nicht mehr antreten konnte, aber ich bin trotzdem stolz auf die Leistung, die ich gezeigt habe.“ So bleibt der Adlerträger auch bei seiner zweiten Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr ungeschlagen und kehrt mit der Silbermedaille im Schwergewicht aus Rostock zurück.

  • #Boxen

0 Artikel im Warenkorb